Kraftquelle Lachen© Egbert Griebeling

Kraftquelle Lachen

Jeder weiß es: Lachen ist gesund! Gerade in herausfordernden Lebenssituationen, wo man gestresst ist, sich kraftlos und schwach fühlt, ist es besonders wichtig mehr zu lachen. Charlie Chaplin hat einmal gesagt: „Lachen hilft uns, an der Böswilligkeit des Lebens nicht zu zerbrechen.“ Sicherlich ist es auch wichtig, sich in seiner Kraftlosigkeit anzunehmen. Auch das darf sein! Aber wie kommt man ins Lachen – vor allem wenn man „nichts zu lachen hat“?

Generell können drei Wege, die zum Lachen führen, unterschieden werden. Der eine Weg führt über den Verstand (kognitive Komponente), also den Humor bzw. Witz. Gut ist, wenn man ihn versteht! Der zweite Weg führt über ein freudiges Gefühl (emotionale Komponente), zum Beispiel, wenn wir nach langer Zeit einen lieben Menschen wieder sehen oder eine Million im Lotto gewinnen.
Der dritte Weg führt über die Bewegung ins Lachen (motorische Komponente), also darüber, „einfach“ so zu tun.
Im Gegensatz zu den ersten beiden Wegen, die an viele äußere Gegebenheiten gekoppelt sind, kann das letztere fast jede Person
jederzeit bewusst tun.

Dieses (vorerst mal) bewusste, willkürlich herbeigeführte Lachen ohne Grund ist der wichtigste Punkt bei der einzigartigen Methode Lachyoga – einer wunderbar einfachen Möglichkeit mehr zu lachen. Lachyoga basiert auf der wissenschaftlich bewiesenen Tatsache, dass ein absichtliches Lachen die gleichen Vorteile bietet wie ein spontanes Lachen. Wobei spontanes Lachen meist mit entsteht, da andere lachende Menschen ansteckend wirken. Lachyoga heißt die Methode, weil Lachübungen mit tiefer Yoga-Atmung kombiniert werden. Dadurch wird viel Sauerstoff aufgenommen und man fühlt sich frisch und vital.

Lachen ist das einfachste und wirksamste Mittel gegen Stress und seine Folgen und führt bei vielen Erkrankungen zu Verbesserungen. Ferner fördert Lachyoga das soziale Miteinander und öffnet den Blick für kreative Betrachtungsweisen.

Lachyoga ist als präventive Maßnahme sehr sinnvoll, doch gerade Kranke berichten, wie viel Kraft sie wieder durch das (teilweise verlorene) Lachen zurück gewonnen haben und wie es ihnen geholfen hat, aus der „Opfer-Rolle“ herauszukommen und mit mehr Selbstverantwortung ihr Leben neu zu gestalten.

 

Egbert Griebeling
Lachyoga-Master-Trainer, Tanztherapeut (animoVida®),
Heilpraktiker für Psychotherapie, Lachyoga-Institut Sonne
Tel.: 0551 / 5314726 | www.lachyoga-sonne.de