30. August 2018 • 18:30 Uhr
Geistige Beckenbegradigung

Geistige Beckenbegradigung

Die sanfte Art Schmerzen und anderen körperlichen Beschwerden zu begegnen
Viele Menschen leiden unter Schmerzen und/oder auch Verspannungen im gesamten Bewegungssystem, z.B. Rücken, Nacken, Schulter, Ischias, Knie usw.
Versuche, die Beschwerden durch Salben, Massagen und andere Maßnahmen zu lindern, haben nur kurzfristig oder selten Erfolg, da mit diesen Methoden die Symptome und nicht die Ursache behandelt wird. Die Ursache für all diese Beschwerden liegt sehr oft an einem Beckenschiefstand und eine daraus resultierende Beinlängendifferenz.

Durch den Beckenschiefstand wird der gesamte Bewegungsapparat schwer belastet, was zum vorzeitigen Gelenkverschleiß führen kann. Viele Beschwerden können so durch die Fehlhaltung hervorgerufen und auch die inneren Organe in Mitleidenschaft gezogen werden.
Es gibt heutzutage viele verschiedene Methoden, um eine Beinlängendifferenz und einen Beckenschiefstand zu korrigieren. Die meisten davon erfolgen durch körperliche
Manipulation des Skeletts und sind leider nicht von Dauer.

Ganz anders dagegen die „Geistige Beckenbegradigung“… Ein Bestandteil der Kosmischen Heilungsprozesse.
Die Korrektur findet dabei in der Aura bzw. im Energiefeld des Menschen statt. Das Becken wird, ohne den Körper zu berühren, begradigt.
Es wird keine Manipulation am Körper ausgeübt, sondern nur im Energiefeld gearbeitet. Dadurch können im ganzen Bewegungssystem Blockierungen und Spannungen aufgelöst und entfernt werden. Der Körper richtet sich nach der Begradigung selbst in seine ursprüngliche vorgesehene Stellung aus. Das ist sofort spür- und sichtbar!

60 min Vortrag
im FZH Lister Turm, Walderseestr. 100
30177 Hannover – List

Referent:
Jerzy Dekowski
Praxis für Kosmische Heilungsprozesse und Hypnose
in Mardorf
T. 0151-24289366
www.heilewelten.de